Archive Dezember 2009

Juso-Weihnachtsfeier

Am Samstag 19.12.2009 um 18 Uhr findet im Juso-Keller, Mindener Straße 5 in Herford eine kleine Weihnachtsfeier der Jusos im Kreis Herford statt.

Bei Chili-Con-Carne, guter Musik & entspannter Atmosphäre werden wir das Superwahljahr 2009 nochmal rekapitulieren und Kraft für die weitere Juso.- und SPD-Arbeit vor Ort, sowie den Landtagswahlkampf 2010 sammeln.

Gäste sind selbstverständlich auch herzlich eingeladen, eine kurze Mail an kai-philipp-heibrock(at)jusos-hiddenhausen.de wäre jedoch nett.

Information

Liebe Leserinnen und Leser,

ich möchte Sie dadrüber informieren das in diesem Blog zukünftig keine Artikel mehr in der Rubrik „Frohloffs Woche“ erscheinen werden. Ich bitte Sie bei Interesse meinen eigenen Blog auf www.blog.julian-frohloff.de zu besuchen, dort können Sie auch weiterhin Artikel aus „Frohloffs Woche“ lesen.

Mit freundlichen Grüßen,

Julian Frohloff

Stellungnahme zur Schließung des Schulhofes der Hauptschule Meierfeld

Jusos HerfordAm Montag in der Sitzung des Schulausschusses wurde, mit den Stimmen von CDU und FDP, ein Bür- gerantrag beschlossen, welcher die Schließung des Schulhofes der Hauptschule Meierfeld mitsamt der Spielfläche an Wochenenden und Feiertagen vorsieht. Die Antragsteller, einige wenige Anwohner, werden jetzt glücklich sein, doch was für Auswirkungen hat dies für die Kinder und Jugendlichen aus der Umgebung?

Die Schließung bedeutet den Wegfall eine ihrer weiteren Spielflächen, einer Fläche die Kinder und Jugendliche zum spielen und zur freien Entfaltung benötigen und die ihnen gewährt werden muss, sofern man sie in unsere Gesellschaft integrieren möchte. Dieser Vorfall ist nicht der erste in den letzten Jahren, denkt man z. B. an die Demontage des Fuß- ballplatzes auf der Maiwiese, wo die Interessen von jüngeren mit Füßen getreten wurden.

Darüber hinaus wird durch diesen Beschluss ein Präzedenzfall für weitere Schließungen geschaffen, da nun jeder Anwohner an jeder Herforder Schule mit der Begründung der Ruhestörung durch die spielenden Kinder den Spielplatz schließen lassen kann. Doch handelt es sich bei spielenden Kindern überhaupt um Ruhestörung oder Lärmbelästigung? Spielende Kinder sind unserer Auffassung nach ein Zeichen von Lebensfreude und einer funktionie- renden Gesellschaft und in keinerlei Hinsicht eine Störung, sondern vielmehr eine Bereicherung für alle.

Wir fordern die für diese jugendfeindliche Politik verantwortlichen Parteien auf, ihre Entscheidung nochmals zu überdenken und endlich einmal eine jugendfreundliche Entscheidung zu treffen.