Er hat lange und mutig gekämpft und gehofft, seine schwere Krankheit besiegen zu können. Kurt Räker hat den Kampf verloren. Er verstarb am Mittwoch, dem 21. Juli.

Die Herforder Sozialdemokratie verliert mit ihm einen engagierten Weggefährten und leidenschaftlichen Kommunalpolitiker, der sich mit viel Herzblut insbesondere für die Anliegen junger Menschen eingesetzt hat. Er zeichnete sich dabei durch eine beeindruckende Gradlinigkeit aus und trat konsequent für seine Überzeugungen ein.

Kurt Räker trat 1969 der SPD bei, gründete und leitete später viele Jahre lang den Ortsverein Nordstadt. Die Entwicklung dieses – seines – Quartiers lag ihm besonders am Herzen. Seit 1975 war er Ratsmitglied und engagierte sich seither unter anderem im jugendhilfeausschuss, dessen Vorsitzender er seit 1984 war und den er fast drei Jahrzehnte geprägt hat.

Wir haben Kurt Räker viel zu verdanken und werden ihn sehr vermissen.

SPD-Stadtverband Herford
Christa Kollmeier

SPD-Ratsfraktion Herford
Christa Jahnke-Horstmann

Wir trauern um unseren Genossen und Freund Kurt Räker
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.