Für eine atomwaffenfreie Welt!

Zum 21. Jahrestag der Deutschen Wiedervereinigung – und dem damit verbundenen Ende des Kalten Krieges – haben die Jusos Herford, im Namen des Herforder Anti-Atom-Bündnis, mit einem Infostand auf die Atomwaffen in der Welt aufmerksam gemacht.

So hätten die Vereinigten Staaten und Russland die Zahl Ihrer Atomsprengköpfe nach Ende des Wettrüstens der Supermächte zwar reduziert, die bisherigen Erfolge seien jedoch ernüchternd. So habe Russland bis heute 12.000 Atomsprengköpfe ( 4.650 einsatzbereit); die USA kämen auf 9.400 Sprengköpfe (2.626 einsatzbereit). Diese Bilanz sei nach 21 Jahre nach Ende der europäischen Teilung nicht hinzunehmen!

Die Jusos sehen zudem die Atomprogramme von Ländern, die den Atomwaffensperrvertrag bis heute nicht unterzeichnet haben (Indien, Israel, Pakistan, Nordkorea), als für die internationale Sicherheit äußerst bedrohlich an.
Deutschland müsse sich außenpolitisch weiter aktiv für atomare Abrüstung einsetzen, auch wenn man sich damit international manchmal unbeliebt mache. Die Bundesrepublik habe die Verantwortung weltweit für Frieden & Abrüstung einzutreten!

Tags: , , ,

Kommentar schreiben