Die FDP – Klientelpolitik mit Unterstüzung der DVK

Das hat sich wohl die DVK, Europas größte Privatkrankenkasse, gedacht. Denn alle FDP-Mitglieder bekommen bei ihr fünf Prozent Rabatt, ihre Familie versichert und werden auch mit Vorerkrankung versichert. „Liberale Alternative zur Gesundheitsreform“ heißt das dann und wird auf einer eigenen FDP-Internetplattform angeboten: netzwerk-mit-nutzwerk.de.
Genau das scheint es zu sein. Mit nutzen für beide Seiten. die FDP-Mitglieder werden versichert und die DVK kann sich garantieren, dass die FDP im Bundestag, Landtag etc. sich für die private Versicherung der Besserverdienenden einsetzt. „FDP und DVK – starke Partner“ heißt der Werbeslogan dazu.
Bei der FDP ist seit je her der größte Teil der Mitglieder privat versichert. Schließlich kann man ja nicht verlangen, dass sich die FDP hundertprozent selbstlos für die Reichen im Land einsetzt. Nein, im Aufsichtsrat der Besserverdienenden befinden sich auch nur solche. Die setzten sich dann hundertprozentig egoistisch für die Wohlhabenden ein und werden dafür auch bezahlt. Ganz nach marktwirtschaftlichen Tugenden.